Unser Aufguss - Mehr als heißer Dampf?

01.09.2019

Beim Aufguss verdampft das Wasser auf den bis zu 500 °C heißen Steinen zu Wasserdampf und erhöht so kurzzeitig die Luftfeuchtigkeit in der Sauna. Durch die Hitze steigt der Dampfstoß zunächst nach oben an die Decke des Saunaraums. Durch Verwirbeln der Luft kann er gleichmäßig im Saunaraum verteilt werden. Das Anwedeln bewirkt zudem, dass sich die auf der Oberfläche der Haut befindende Luftschicht, die als Isolierung dient, mit warmer Luft verwirbelt und sich dadurch der Körper weiter erhitzt. Der Aufguss verstärkt so das Hitzeerleben der Sauna. Im Schwitzraum herrscht dann 100 % Luftfeuchte, die sich wie ein Nebel auf die Haut legt. 

Für den Aufguss wird ein hölzerner Aufgusskübel mit etwa drei Litern frischem Wasser gefüllt und ein Aufgusskonzentrat nach Wahl zugegeben. „Klassische“ Düfte sind Nadelhölzer wie Fichte, Eukalyptus, Latschenkiefer, Zitrusdüfte, Menthol oder Minze. Die Düfte wirken entweder anregend oder beruhigend auf den Körper.

In der Gesundheitssauna am Lenneberg wird der Aufguss von einem Saunameister durchgeführt. Zunächst wird frische Luft in den Saunaraum gelassen, indem die Saunatür für kurze Zeit weit geöffnet wird. Anschließend nehmen die Saunabadenden in der Sauna Platz und schwitzen einige Minuten vor, bevor der Aufguss beginnt.

Das Aufgusswasser wird mit einem hölzernen Saunalöffel portionsweise auf die heißen Steine des Saunaofens gegeben, wo es verdampft. Nachdem etwa ein Drittel des Wassers aufgegossen ist, verwirbelt der Saunameister den entstandenen Wasserdampf im Saunaraum.

Das Aufgießen und Wedeln wird zwei bis drei Mal wiederholt. Nach der letzten Aufgussportion und Wedeln ist der Aufguss beendet. Für einen gut gemachten Aufguss gibt es am Ende meistens lobende Worte und/oder einen kleinen Applaus. Wenn möglich, wird nach dem letzten Wedeln noch eine oder zwei Minuten nachgeschwitzt, bevor die Saunabadenden den Saunaraum verlassen, um sich mit frischer Luft und Kaltwasseranwendungen wieder abzukühlen.

(Quelle: wikipedia)

« zurück

Bleiben Sie gesund!

Gemeinschaftssauna

Mittwoch

9 - 22 Uhr

 

Donnerstag

16 - 22 Uhr

 

Freitag

9 - 22 Uhr

 

Samstag

12 - 22 Uhr

 

Sonntag

12 - 22 Uhr

 

Damensauna

Dienstag

9 - 22 Uhr  

Donnerstag

9 - 16 Uhr

 


An Feiertagen ist unsere Sauna von 12-22 Uhr als Gemeinschaftssauna für Sie geöffnet!

Ausgenommen: Weihnachts- und Osterfeiertage, sowie alle Feiertage, die auf einen Montag fallen.